Das Buch

Die Sinnfrage ist eine Grundfrage menschlichen Daseins – eine Sehnsucht, die danach sucht, gestillt zu werden. So wie der Körper Nahrung braucht, benötigt die Psyche Sinn. Er ist die Nahrung unserer Seele. Folglich können wir auf unserer Lebensreise, der Frage nach dem Sinn nur schwerlich entkommen.

Die Sinnsuche, das Verlangen des Menschen sein Leben nach eigenen Werten zu gestalten, ist eine Suche nach Glück. Und wenn es gelingt, eine persönliche Lebensbedeutung zu schaffen, einen Sinn zu finden, dann ist dies der Kernpunkt glücklichen Lebens. Einen persönlichen Sinn gefunden zu haben, ist, wenn wir am Ende unserer Lebensstrecke zurückschauend sagen können: es war gut.

Sinn ist die kreative Antwort des Menschen auf die Endlichkeit seines Daseins.

Ein Selbst zu haben, ein Selbst zu sein, das ist das größte, das unendliche Zugeständnis, das dem Menschen gemacht ist, doch zugleich auch die Forderung, die ihm die Ewigkeit stellt. Søren Kierkegaard.